Mittwoch, 26. April 2017


Nichts Neues aus der Nähstube...
aber ein Rückblick auf "Quilts im Garten"

Hatte ich euch eigentlich schon erzählt, dass ich vor Jahren Patchworkausstellungen bei uns im Garten organisiert habe? Nein, noch nicht? Na, dann tu ich das jetzt mal.
Ruhe vor dem Ansturm
Begonnen hat eigentlich alles 1992 damit, dass ich mit meiner Freundin Christine mal alle unsere Quilts  draußen fotografieren wollte.
Die Anzahl war damals sehr überschaubar, aber die Familienmitglieder waren unsere "Besucher" und wir waren stolz darauf, was da so alles auf den Wäscheleinen zwischen den Obstbäumen flatterte. 
Auch unsere Nachbarn sahen, dass da bei uns mehr zwischen den Bäumen hängt als die übliche Wäsche. Wir luden sie ein und sie kamen und staunten und fragten, ob denn jetzt jeden Sommer sowas gezeigt werden wird?
Nicht jedes Jahr, aber alle zwei bis drei Jahre haben wir das dann gemacht. Es wurden auch meine Kursteilnehmerinnenn eingeladen, ihre Sachen auf die Leinen zu hängen und zu zeigen. Es wurde ein richtiges Show and Tell daraus. Viele brachten befreundete Quilterinnen mit und der Personenkreis wurde größer.
Unser Kuchenbufett

Gastfreundlich wie wir sind gab es natürlich auch Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.
Jedes Jahr kamen mehr Besucher.  Bei der letzten Veranstaltung im Jahr 2014 waren es dann über 90 ! Das überstieg unsere Kapazitäten nun aber total, sowohl mit der Länge der Wäscheleinen, der Anzahl der Tassen und Teller (denn Plaste kommt bei uns nicht auf den Tisch), der Sitzmöglichkeiten und der Parkplätze in der Straße. Nur durch die Hilfe der Familie, der Nachbarn (durch das Ausleihen von Gartenmöbeln) konnte es so lange organisiert werden.
Und von den schönen Quilts habe ich kaum was gesehen, denn es gab durch die Organisation einfach dafür keine Zeit. Selbst für Fotos gab es keine Zeit, die wurden von anderen gemacht.

Mein Mann, (gut, dass er sooooo viel Verständnis für mein Hobby hat), war sofort damit einverstanden, als ich festgelegt habe, das war das letzte Mal!
Es kommen zwar immer noch hin und wieder Anfragen, ob und wann denn...; aber nein, es geht nicht mehr, leider. 
Dafür habe ich gemeinsam mit meine Frauen vom Patchworkkurs Kloster Vessra im letzten Jahr dort im Freilichtmuseum eine Spontanausstellung organisiert, die großen Anklang fand. Also werden wir es in diesem Jahr wieder machen, am 6. August, von 11 - 18 Uhr.
Dort findet auch die Regionalversammlung der Patchworkgilde unserer Region statt. Und Kaffee und Kuchen gibt es auch. 


Aber dafür sind dann andere zuständig und ich kann in Ruhe Quilts anschauen. 

Gerne zeige ich euch nochmal  Fotos  der vergangenen Jahre.


35 Grad, zum Glück spendeten auch die Bäume Schatten


Auch der Rasen wurde mangels Platz auf den Leinen genutzt

Auch einen kleinen Flohmarkt gab es mal

Und in einerEcke des Gartens gab es auch einen "Männerparkplatz". (Wir hätten Werkzeug zum Holzhacken hinlegen sollen.)


Kommentare:

  1. Es war doch auch immer sehr schön bei Dir. Hoffen wir, dass wir das in Kloster Vessra auch so hin bekommen.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das bekommen wir wieder hin. Es helfen doch viele mit. Nur das Wetter muß halt stimmen.

      Löschen
  2. Ganz stark, sowas auf die Beine zu stellen und was für tolle Quilts hingen... klasse.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war aber die ganzen Jahre, immerhin fand sowas 6 mal statt, nur durch die Unterstütung der gesamten Familie möglich.

      Löschen
  3. Fantastisch diese Bilder. Und viel Erfolg für die Ausstellung im Kloster Vessra.
    Liebe Grüße
    Jeannette
    PS " Männer Parkplatz" ein genialer Ausdruck

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Wünsche, es wird schon alles klappen.

      Löschen
  4. Es waren immer tolle Veranstaltungen, die erste durfte ich besuchen nachdem ich 3 Wochen vorher erstmalig im Kurs „reingeschnuppert“ hatte. Die vielen prachtvollen Quilts hab ich damals nur bestaunen können. Der Virus hatte mich schon erwischt und das Fieber hält bis heute an….! Wenn viele Ausstellerinnen mitmachen wird es auch in diesem Jahr in Kloster Veßra ein voller Erfolg werden. Anne Eberlein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, wenn man so von einer Infektion spricht und sie nie mehr los werden möchte.

      Löschen
  5. Hallo Regina,
    tolle Bilder von den Quilts zeigst du...es muss eine super schöne Ausstellung gewesen sein. In diesem Jahr wird es bestimmt auch klasse werden!

    LG Klaudia
    PS. Vielen DAnk, für deine Besuche bei mir...ich werde mich mal als Followerin eintragen...und lade dich auch zu mir ein;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia, da freue ich mich. Ich bin ja sehr frisch in der Bloggerwelt, das hilft dann auch anderen, mich zu finden. Vielen Dank.

      Löschen
  6. Wow, was für viele schöne Quilt's. Vielen Dank für diese Bilderausstellung! Grüssle, Ines

    AntwortenLöschen
  7. Es waren immer gelungene Veranstaltungen und man konnte sehr viele Inspirationen mitnehmen.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann auf nach Kloster Vessra. Und- bringe bitte Sonnenschein mit.

      Löschen
  8. Herrliche Garten-Quilt-Fotos. Hab' mir den Termin mal in den Kalender geschrieben, mal sehen, was die Familienplanung dann macht...
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Museum Kloster Vessra ist auch ein tolles Ambiente für so eine Ausstellung. Grüße von Rela

      Löschen