Donnerstag, 18. Mai 2017

Rückblick auf eine Patchworkausstellung


Vor einiger Zeit bekamen wir als Patchworkgruppe "QuilThuer" die Anfrage, ob wir uns mit ein paar Quilts an der Ausstellung "Frühling in Schleswig-Holstein" in Mölln beteiligen würden. Auch ich habe zwei Quilts dafür abgegeben. Mein Quilt "...aus dem Rahmen gefallen" mit ganz vielen Inchies und mein Salamander-Quilt wurden dort gezeigt. Einen kurzen Bericht über die Ausstellung kann man hier lesen. Besonders habe ich mich darüber gefreut, dass mein Salamander-Quilt ein Highlight gewesen sein soll.


Vielen Dank an die Veranstalter für diese Möglichkeit.

Kommentare:

  1. Beide Quilts sind echt gut gelungen. Den Salamander -Quilt habe ich schon im Original bestaunen können, den zweiten Quilt finde ich auch sehr interessant, der entspricht genau meiner Mentalität. Ich würde ihn auch gern mal ganz groß sehen. Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den kann ich dir gerne mal zum Kurs mitbringen.

      Löschen
  2. Dr ist ja auch toll, genauso wie der andere.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Regina,
    der Salamanderquilt ist ja beeindruckend! Hattest Du da eine Papiernähvorlage oder sind die Salamander auf einen Hintergrund appliziert?
    Ein Escher quasi... :-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Valomea, genau nach M.C.Escher. Die Salamander sind alle mit der Hand über Papier genäht, dann zu der Fläche zusammengesetzt und auf den Hintergrund applizert. Wenn du möchtest, kann ich dir die Schablone schicken.Grüße von Rela

      Löschen
  4. Hallo Regina, von den Echsen liegen auch noch 15 Stück bei mir und warten auf Vollendung - ach ja - die lieben Ufo`s.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deshalb machen wir doch das nächste Mal einen Ufo-Tag für die, die ihre Tasche fertig haben.

      Löschen